Einen schönen guten Tag!

Sie sind auf meiner Homepage gelandet, auf der ich Sie sehr herzlich willkommen heißen will. Hier finden Sie Informationen zu meiner Person und können mit mir in Kontakt treten. Die Navigation erfolgt ganz einfach über das Menü auf der linken Seite, auf mobilen Geräten über den Button [Menü] oben rechts.

1877 mal Danke!

So viele Menschen haben mich bei der Bürgermeisterwahl 2014 in Voerde (Niederrhein) gewählt. Jedem einzelnen möchte ich meinen Dank aussprechen und meine Hochachtung zollen, vor dem Mut und dem offenen Geist der damit bewiesen wurde.

 

Ohne auch nur ein einziges Wahlplakat aufzustellen, konnte ich fast 12 % der Stimmen auf mich vereinen. In der Spitze waren es im Wahlbezirk 160 Parkschule 16,74 %. Persönlich kann ich mit diesem Ergebnis als Außenseiter, Quereinsteiger und Einzelkämpfer, der sich erst seit Mitte März in den Wahlkampf in Voerde eingemischt hat, hoch zufrieden sein. Unter der Berücksichtigung, dass ich vor allem Projektionsfläche und Identifikationsfigur für die Unmutbürger der Stadt Voerde war, hoffe ich, auch ohne das stärkere Signal einer Stichwahl, dass das Ergebnis die politische Elite in Voerde zum Nachdenken anregt und ihre Bemühumgen verstärkt, dem Bürgerwillen in seinem facettenreichtum mehr Rechnung zu tragen.

 

Aber es gilt nicht zu lamentieren, sondern festzuhalten, dass die Mehrheit des aktiven Bürgertums die Stadtentwicklung nicht so schlecht findet, wie sie gerne geredet wird. Man sieht in Herrn Haarmann ein probates Mittel die Probleme zu lösen und die Weichen Richtung Zukunft zu stellen. Das kann ich sehr gut nachvollziehen, wenngleich ich an dieser Stelle betonen möchte, dass es mit mir als Bürgermeister interessanter geworden wäre.

 

Ich bedanke mich bei meinen Mistreitern für einen fairen Wahlkampf und bei meinen Unterstützern für ihr starkes Engagement. Ich wünsche mir für die Stadt Voerde, dass die Menschen, die von der derzeitigen Entwicklung Voerdes enttäuscht sind, Mittel und Wege finden Ihren Unmut in produktive Aktivitäten zu lenken, um Voerde auch in ihrem Sinne zu entwickeln und voran zu bringen. Es gibt immer Wege etwas zu verbessern. Man muss sich nur engagieren und den Mut haben Sachen selber in die Hand zu nehmen.

 

Und sollte es sich in fünf Jahren zeigen, dass die Wahl doch nicht so glücklich war – ich komme wieder, keine Frage…

 

Herzliche Grüße

 

Patrick Hanraths